Hallo bestes b.inchen, hallo Sabine,

schön wenn Du hierher gefunden hast...:)

 

ein paar Gedanken zu deinen Bildern für die Ausstellung..

_____________________________________________________________________________________________________

 

Fotografie - oder das malen mit Licht!

Bilder vom Meer
von Sabine S / Oranienburg

die Abstraktion, das andere sehen - eine andere, vllt neue Wahrnehmung,
 (als die reale Sicht auf bekanntes)
vermittelt einen Bezug zum Meer, das auf fast romantische Weise
- nicht als Verklärung - sondern die Wirkung der See in besonderer Weise herausstellt.
Das Meer, zu jeder Tageszeit in verschiedenem Licht, sanft und beruhigend, wild und rauh -
stets unendlich, frei.
Die Einsamkeit, die Sehnsucht nach dem Meer weckt

Alle Bilder sind in der Region entstanden, die Ostsee,
ein regionaler Bezug und die Liebe zur Lanschaft, in der Sie aufgewachsen ist
und immer noch freie Zeit verbingt.
Man sollte seine Wahrnehmung steigern, den Horizont erweitern.
Mit diesen Bildern ist das möglich.
_______________________________________________________________________________________________

... druck so etwas in der Art Text ruhig einmal aus und häng es neben deine Bilder,
damit der geneigte Betrachter auch mal nah ran gehen kann, um eben das gedruckte zu lesen,
um dann mit Kennerblick - wieder einen Schritt zurück tretend - das eben gelesene
bildhaft zu erkennen, ah - ja das stimmt so.

aber mal im Ernst, manchmal muß man die Menschen erst erklärend darauf hinweisen, was Sie sehen
(bzw. erkennen sollen), dazu ist so ein kleiner Text schon durchaus hilfreich
(zu lang ist auch nich gut, liest dann ab einer bestimmten Stelle keiner mehr..:(
Außerdem ist es immer gut, wenn ein dritter über dich (gut) spricht
als wenn man das selbst tut.
und schließlich:
Jeder soll sich oder in seinen eigenen Erinnerungen an Meer wiedererkennen!
das ist doch der springende Punkt.


Die Idee mit den Postkarten finde ich sehr gut,

druck nicht zu viele Bilder, 4 bis 6 Stück höchstens,
die anderen Bilder könnte man als Postkarten Serie hinzunehmen.
Und Titel, überleg ob dir zu den Bildern ein Titel einfällt.
Muß ja nicht für alle Bilder sein, aber ich finde ein oder zwei Bilder könnte man
einen "Namen" geben.

ausschnitt eines Textes über Caspar David Friedrichs Bilder:
Sie (die Bilder) ...stellen kein Abbild der Natur dar, sondern sind als Spiegelbild
menschlicher Empfindungen zu interpretieren.

So ist das, unterschreibe ich sofort.

Stelle einen Bezug her zwischen dir und den Bildern, der Landschaft - in der Du aufgewachsen bist,

mache deutlich, daß Du von dort bist, das ist authentisch.

zu deinen Bildern, die habe ich mal gespeichert und mit Nummern versehen

(natürlich verwende ich sie nicht - die hier gezeigten dienen nur zur Veranschaung,

ich weiß Du kennst deine Bilder, aber ich wollte das so darstellen)

 

meine persönliche Wertung; mir gefallen folgende Bilder am besten:

Nr. 1 - 7 - und 10 würde ich in eine Reihe setzen
Nr. 12 Meer-Landschaft
Nr. 18 bewegt

                          Nr. 1                                                Nr.7                                                          Nr. 10


klick mal auf dies Bild, zur vergößerung

ein tolles Inselbild.. der Darß von deinem damaligen Rundflug?

wäre auch ein schöner Kontrast zwischen diesen Bildern


Nr. 12 (für mich) das ist ein wunderschönes Meer-landschaftbild, wirkt fast wie Aquarell

Nr. 18 eine sehr schöne mystische Lichtstimmung

Nr. 05 ein ganz herrvoragendes Seestück, würde auch großformatig gedruckt gut wirken
(und oder als Motiv für einen Stoff?!)

klick mal drauf zum vergrößern

geniales Motiv, habe es nur beschnitten weil der Bauzaun (der links stand) etwas ablenkt

Klasse, man muss die zwei erstmal entdecken..:)

eigentlich gefallen mir alle Bilder sehr gut, aber eine Auswahl - wenn Du nicht alle drucken willst -

muß halt sein. Die Collagen sind auch sehr schön, Favorit die Kraniche.

Mit den Postkarten bleibt ja noch eine Möglichkeit, mehr Bilder zu drucken.

sag mir bitte aber später, für welche Bilder Du dich entschieden und ausgedruckt hst, ja?

vllt ein Bild von der Ausstellung auf diesem Rauhreifnachtmarkt?

bis hierhin,

freue ich mich wieder von dir zu hören,

verbleibe mit herzlichen Grüßen - mach es gut, paß auf dich auf!

 

bis bald. gedrückt

der kleene p